Mark Frölich und das Playboy Board

Ein Traum ist eine psychische Aktivität und wird als besondere Form des Erlebens im Schlaf charakterisiert. Der Träumende kann sich nach dem Erwachen nur teilweise oder gar nicht erinnern und nüchtern betrachtet scheint es so, als ob das Gehirn dir einen Streich spielen möchte.

Solch einen “Tagtraum” hatten auch wir, als uns eine E-mail von Jart Skateboards erreichte. Einer der besten Skater Deutschlands Mark Frölich skatet in London durch die Straßen, hält an einem griechischen Supermarkt, landet im nächsten Moment in einem Nachtclub und bekommt auf magische Art und Weise einen Anzug übergeworfen, in welchem er mit zwei leicht bekleidetet Playboy-Bunnys in einem Séparée einen Cocktail schlürft.

Augenblicke später steht Mark wieder vor dem griechischen Restaurant – dieses mal ausgestattet mit dem Playboy Board. Mit dem neuen Set-up geht es dann zum South Bank Spot, wo er abschließend in einen englischen Sonnenuntergang pusht. Wir sind von diesem abstrakten Storyboard stark beeindruckt und legen uns lieber wieder auf’s Ohr.

Jart Skateboards