Nike SB Berlin Open – Finalday Liveticker

19:22 Uhr
Die Sieger stehen fest! Luan Oliviera gewinnt die ersten Nike SB Berlin Open mit einer über zwei Tage dauernden Performance der Extraklasse. Wir gratulieren und sagen herzlichen Glückwunsch! Zweiter wird Simon Deprez und Dritter Maxime Habanec. Wir glauben, Luan gewinnt als allerbester Skater sämtliche Contests auf diesem Planeten.
Luan Oliviera

Den Best Trick Contest gewinnt Igor Golubev mit mehreren krassen Tricks: Bigspin Flip FS Boardslide, Nollie Heelflip BS Tailslide und Nollie Heelflip BS Lisplide. Respekt an dieser Stelle!
igor golubev

Und bleibt an dieser Stelle zu sagen, dass dieser Contest großen Spaß gemacht hat, verdiente Gewinner gekürt wurden und vielen Leuten eine Gänsehaut beschert haben dürfte. Wir freuen uns bereits auf die zweite Edition und schmeissen uns jetzt so langsam in das Aftershowparty-Gewand. Heute ab 23.00 Uhr präsentieren wir eben diese und versprechen das ein oder andere Tanzbein mit euch zu schwingen. Prost!

NikeSB_BO-Afterparty_NSBS_PostPhoto

18:45 Uhr
Best Trick Contest is on! Nassim startet direkt mit einem Hardflip to Backlip durch. Mal sehen, was noch so kommt…
nassim guammaz

18:35 Uhr
Los geht’s mit dem Super-Final! Drei Minuten Vollgas der drei eben genannten Protagonisten, die wirklich jedes Obstacle in der Halle mitnehmen. Die Highlights sind SW FS Flip first Try die Stufen von Luan, Hardflip FS Boardslide am Hausdach-Rail von Simon, während Maxim sich vorzugsweise an der “Big Section” aufhält. Wir tippen, dass Luan das Rennen macht, könnte allerdings knapp werden.

18:24 Uhr
Die Resultate! Im Super-Final sind:

1. Luan Oliviera
2. Simon Deprez
3. Maxim Habanec

17:45 Uhr
Im Finale geht es richtig ans Eingemachte. Besonders Luan, Maxim Habanec, Trevor Colden, Simon Deprez und Justin geben sich das volle Programm. Kenny Anderson gibt Justin Props, verdient! Wir sind gespannt, wer ins Super-Final kommt. Die Homies von Fernando halten die Fahne für ihn hoch und feuern ihn an.
fernando bramsmark

17:21 Uhr
In Betonhausen findet spontan eine Best Trick Session statt. Insgesamt kommen 64€ im Bucket Hat zusammen, um den ca. 15 Minuten lang Josef Scott Jatta, Oski, Nando, Adrien Bulard und weitere Leute battlen. Alle rasten aus, die Session geht voll ab. Am Ende holt sich Josef den Pott und es geht direkt im Anschluss zurück in die Halle zum Final.
Oskar Rozenberg
Oski

josef scott jatta

17:00 Uhr
Die Semi-Final Resultate! Justin Sommer hat den Cut geschafft, go Justin!!

1. Trevor Colden
2. Luan Oliveira
3. Gustav Tonnesen
4. Juan Carlos Aliste
5. Mark Frölich
6. Maxim Habanec
7. Fernando Bramsmark
8. Richard Tury
9. Phil Zwijsen
10. Igor Golubev
11. Simon Deprez
12. Justin Sommer

16:12 Uhr
Trevor marschiert und marschiert und marschiert. Auf dem Bild macht er einen stylischen Transfer to Nosebluntslide. Außerdem haben wir ein Bild eines BS Nosebluntslides an der dicken Hubba, doch da wir den Trick gestern bereits gepostet haben, verlosen wir dieses per Email an die ersten drei Anfragen. Einfach eine Mail an contact@place.tv mit dem Betreff “Trevor for Hubba President” und wir schicken euch das Bild exklusiv zu.
trevor colden

16:07 Uhr
Phil Zwijsen bailt FS 5-0 an der Hubba!?!? Dafür macht er aber stabile Transfers.
phil zwijsen

16:01 Uhr
Andy von Nike bietet Brad Staba 50€ für first Try FS Flip die großen Stufen. Was Brad nicht weiss, dass der Fuffi aus seiner eigenen Geldbörse stammt, die Andy für ihn aufbewahrt. Hat er aber leider gebailt.

15:56 Uhr
Yannick Schall macht einen perfekten Nollie Cab drei Stufen runter, Problem nur: Das Set hat vier Stufen.

15:24 Uhr
Die Stimmung im Biergarten beim Berlin Open Public Viewing ist prächtig. Hast du mal ‘n Paper?
berlin open

15:01 Uhr
Bobby Worrest ist dran und spult sein Programm erneut ab, inklusive BS Lipslide, SW BS Lipslide und KF FS Boardslide am großen Rail. Weiter so, Bobby! Wir wollen dich im Final sehen!
bobbybslipslide

14:54 Uhr
“Where is Arne Stein?” – Sebi Vellrath, während Didrik Galasso seinen Run fährt. Yannick Schall freut sich.
yannick schall

14:51 Uhr
Juan Carlos Aliste setzt zur dreiminütigen Komplettrasur an: KF Crooks die große Hubba, Nollie Heelflip Noselide die kleine Ledge, etc. pp. – richtig gute Jamsession der chilenischen Grinsekatze.

14:47 Uhr
Jost Arens, Stay Off Run.

14:36 Uhr
Koston fällt sein Board aus der Hand, welches die Quarter runter purzelt. Brad Staba schmeisst seines kurzer Hand hinterher, kollegial.

14:34 Uhr
Jamsession aus dem Nichts mit Kenny Anderson, Al Partanen, Chet Childress, Eric Koston und Brad Staba (neon Schuhe, Ringelsocken, rotes Polo, grüne Kappe). Wo kommen die denn auf einmal her? Den Leuten gefällt’s, Koston macht Stimmung und Staba fährt ein ziemlich stylisches Board.
brad staba

14:10 Uhr
Riders Meeting im Catering. Letzte Instruktionen, bevor es los geht. Get Shit Done.
berlin open

13:56 Uhr
Wo bleibt eigentlich der DJ?

13:53 Uhr
Erste Umfragen zu potenziellen Gewinnern der Berlin Open. Kim Wibbelt dazu: “Ich bin für Luan, bei sieht es einfach so locker aus und er hat mega Spaß am Skaten.” Ist so von uns unterschrieben.
kim wibbelt

13:42 Uhr
Überlegung zur Gründung des ” PLACE Fernando Bramsmark Fanclubs” – Daaarkness styled über den Parcours wie sonst Niemand. (Luan mal außen vor, er hat eventuell den besten Style auf dem Planeten.)
nando

13:35 Uhr
In Betonhausen am Catering crusien Karsten Kleppan und Nassim Guammaz in der “Waschmaschine” um die Sitzsäcke herum. Bailen macht mehr Spaß, als Trick schaffen und die Stimmung ist lockerlässig.

13:24 Uhr
Adrien Bulard bailt kaum und gönnt sich Nollie BS Heelflips to BS Lipslide am Toprail und SW Backlips das Rail runter in einer Line, mehrmals. Er ist ein ziemlich guter Junge.

13:11 Uhr
Kilian Zehnder und Justin Sommer stoßen in der Bowlcorner zusammen. Beide überleben.

13:00 Uhr
Bis 13:00 Uhr füllt sich die Halle so langsam und alle Skater treffen nach und nach ein. Richtig zerfeiert sieht kaum jemand aus, aber die Contestparty startet ja auch erst heute Abend. Dazu später mehr und ausgeschlafen skatet es sich eh besser. Meistens.

12:15 Uhr
Von unserem Langzeitpraktikanten LurchySk8erFan erreicht uns via Instagram dieses Beweisfoto von Eric Koston aus dem Franken. Auf die Geschichte hinter dem Bild sind wir bereits gespannt.
Eric Koston

12.09 Uhr
Als ersten Skater erblicken wir Trevor Colden, der eben noch mit unserem Redakteur in der Hotellobby in Mitte ein Interview geführt hat. Wie schnell hat er sich hier rüber gebeamt? Außerdem ist Phil auch schon da, yeah Phil! Good morning!
phil zwijsen

12:00 Uhr
Guten Morgen aus dem Nike SB Shelter! Eben haben wir noch von Luans außerplanetarischen Tricks geträumt, nun stehen wir schon wieder in der Halle, in der heute die Finals der ersten Berlin Open über die Bühne gehen. Bewertet nach dem was gestern bereits geschen ist, dürfen wir uns heute auf Skateboarding der Extraklasse freuen. Da die Halle noch leer ist, gibt es erstmal die Highlights von gestern zu sehen.