POLAROID POGO

Wenn Photoshop langweilig wird, wieso dann nicht einfach Bilder mit der Hand bearbeiten? Polaroid hat ein Drucksystem namens ZINK konzipiert, welches ohne Tinte funktioniert. Die ca. 7,5x5cm großen Bilder werden direkt von der Kamera oder vom Smartphone gedruckt (via Bluetooth) und bestehen aus drei übereinanderliegenden Farbschichten. Die oberste ist gelb, danach folgen die Farben Magenta und Cyan. Dieses Druckverfahren bietet eine perfekte Grundlage, um kreativ freizudrehen. Die so entstehenden Bilder sind geprägt von explosiven Farbeffekten und abstrakten Verzerrungen. Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite eine Klebefläche – vielleicht auch als hipper und individueller Sticker fürs Board geeignet?! Wir haben für euch ein wenig experimentiert und stellen euch eine Technik vor, die uns besonders gut gefallen hat (und auch gar nicht so kompliziert ist)…

How to:

PLACE_polaroid-pogo_highres-2

Schritt 1:
Such dir ein Motiv, schieß ein Foto und druck es mit dem Pogo-Drucker aus.

PLACE_polaroid-pogo_highres-5

Schritt 2:
Leg es für ca. 30 Minuten in Wasser, damit sich die einzelnen Farbschichten voneinander trennen lassen.
(Achtung: Wenn das Foto zu lange im Wasser liegt, kann die Farbschicht schneller reißen!)

PLACE_polaroid-pogo_highres-6

Schritt 3:
Entferne die oberste Farbschicht (gelb) – einfach vorsichtig abrubbeln.

PLACE_polaroid-pogo_highres-10

Schritt 4:
Suche eine Stelle am Rand, an der du die nächste Farbschicht ablösen kannst (wie bei einem Sticker). Ziehe nun vorsichtig die Schicht ab.

PLACE_polaroid-pogo_highres-11

Schritt 5:
Da die Folie wahrscheinlich verklebt, kannst du sie wieder in das Wasser legen, damit sie sich wieder entfaltet.

PLACE_polaroid-pogo_highres-16

Schritt 6:
Klebe sie auf einen Untergrund, z.B. Papier. Du kannst sie auch wieder zurück auf das ausgedruckte Foto legen, wodurch eine Art 3D-Effekt entsteht.

Alternative Bearbeitungsmöglichkeiten:
Deiner Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt! Du kannst die Bilder mit allen Werkzeugen bearbeiten, die dir in den Sinn kommen. Mit Feuer kannst du Verfärbungen sowie artsy Burn-Effekte erzielen. Auch Griptape lässt sich einsetzen. Schleife das Papier vor dem Drucken ein wenig ab, um verrückte Farbspiele zu erzielen. Natürlich lassen sich auch leicht Collagen und Mosaikbilder anfertigen. Stay creative.

disko_toni008

disko_toni013

disko_toni014

disko_toni015

by Konrad Waldmann