Skateboard Eventkalender 2013

In 2013 ist wieder einiges los auf den Bühnen Skateboardings und damit ihr in diesem Jahr keinen Event verpasst, findet ihr hier sämtliche Contests, Happenings und Come Togethers auf einen Blick!

April
02.-05.04: Skateboard Camp in Köln
12.-14.04.: Red Bull Skate Generation Brazil in Florianopolis, Brasilien
12.-14.04.: Damn Am Atlanta Presented by DVS in Atlanta, Georgia
12.-13.04: 2nd Annual WUB Open in Innsbruck, Österreich
18.-20.04.: Summer X Games in Foz do Iguacu, Brasilien
21.04.: Greenskate in Hamburg
27.-28.04.: Eröffnungscontest Neuer Skatepark Würzburg, Zellerau

Mai
08.-12.05.: 6th Surf & Skate Festival in Hamburg
10.-11.05.: Vans Pool Party in Orange, Kalifornien
16.-19.05.: Summer X Games in Barcelona, Spanien
23.-26.05.: Far’n High in Villers-sur-Orge, Frankreich
31.05.-02.06.: Ceara World Cup in Fortaleza, Brasilien
31.05.-02.06.: Playstation Vita COS Cup in Berlin
31.05.-02.06.: Damn Am Los Angeles Presented by Nike Skateboarding in Los Angeles, Kalifornien

Juni
13.-16.06.: Surf & Skate Festival in Köln
21.-23.06.: Sosh Freestyle Cup in Marseille, Frankreich
21.-23.06.: Dew Tour Ocean City in Ocean City, Maryland
21.-23.06.: Playstation Vita COS Cup in Hemer, Deutschland
21.-23.06.: Damn Am New York City Presented by Nike Skateboarding in New York
27.-30.06.: Summer X Games in München
27.-30.06.: Mystic Sk8 Cup in Prag

Juli
03.07.: Red Bull Bomb the Line Contest in Berlin
06.-07.07.: Playstation Vita COS Cup in Münster und Emsdetten
11.-14.07.: NASS in Shepton Mallet, Somerset, Großbritannien
12.-14.07.: AmsterDamn Am Presented by Volcom Stone in Amsterdam
20.07.: Team Kap Contest in Köln
24.-28.07.: Surf & Skate Festival in München

August
01.-04.08.: Summer X Games in Los Angeles, Kalifornien
08.-11.08.: Rocky Mountain Rampage in Colorado Springs, Colorado
17.-18.08.: Ultra Bowl V in Malmö, Schweden
23.-25.08.: Playstation Vita COS Cup in Köln

Oktober
04.-06.10.: Damn Am Woodward West Presented by The Skateboard Mag in Tehachapi, Kalifornien
19.-20.10.: IGSA NorAm Finals in San Dimas, Kalifornien
25.-27.10.: Finale des Playstation Vita COS Cup in Rust
25.-27.10.: Finale der TITUS Locals Only Competition in Rust

November
15.-17.11.: 12th IGSA World Championship for Downhill Skateboarding in Teutonia, Brasilien

Die wichtigsten Skateboardevents der Welt

Da sich Skateboarden nicht als herkömmliche Sportart versteht und tief mit den Subkulturen verschiedener Länder verwurzelt ist, gibt es keine Ligen und Verbände. Nichtsdestotrotz kümmern sich auch beim Skateboarden verschiedene Organisationen seit einigen Jahren um regelmäßig wiederkehrende Wettbewerbe. Zu den international bedeutsamsten Contests gehören die Summer X Games. Diese finden 2013 im brasilianischen Foz do Iguacu, im spanischen Barcelona und im sonnigen Los Angeles statt und erstmalig im Juni auch in München.

Die diesjährigen Favoriten bei den Summer X Games

Die Summer X Games werden im Bereich Skateboarding in sechs verschiedenen Disziplinen unterteilt: Vert, Park, Street, Big Air, Best Trick und Game of SKATE. Die Favoriten für die diesjährigen Summer X Games sind natürlich die Gewinner des letzten Jahres. Bei den Männern waren dies Paul Rodriguez beim Skateboard Street, Pedro Barros beim Skateboard Park und Pierre-Luc Gagnon beim Skateboard Vert. P-Rod gewann als einziger Skateboarder mehrmals die Street-Disziplin bei den X Games. Bevor er letztes Jahr erneut siegte, gewann er den Titel bereits 2004,2005 und 2009. Barros hingegen stammt aus Brasilien. Er ist erst 18 Jahre alt, stand aber bereits 2011 und 2010 bei den X Games im Bereich Skateboard Park auf dem Siegertreppchen. Auch in den Disziplinen Vert und Bowl hat er sich bereits einen Namen gemacht. Gagnon ist Kanadier und gilt als einer der Skateboarder, die ihr Board am besten unter Kontrolle haben und technisch am besten sind. Bereits 17 Medaillen brachten ihm die X Games in seiner Profikarriere ein. Der Brasilianer Bob Burnquist gewann die letzten X Games im Bereich Big Air. Der 36jährige ist einer von nur vier Personen, die bisher bei allen X Games dabei waren. Dementsprechend gewann er bereits 21 Medaillen. Außerdem war er der erste Skateboarder, dem ein 900er in einer Big Air Quarterpipe gelang. Das Game of SKATE konnte im letzten Jahr der Kanadier Ryan Decenzo für sich entscheiden. Decenzo ist 25 Jahre alt und seit 3 Jahren ein bekanntes Gesicht im Profisport. 2011 gewann er schon einmal das Game of SKATE der X Games.

Die besten weiblichen Skaterinnen der X Games

Bei den Frauen haben besonders die Amerikanerinnen Lacey Baker, Alexis Sablone und Elissa Steamer alle Aufmerksamkeit auf sich gezogen und werden dieses Jahr als Favoritinnen gehandelt. Steamer ist bereits 37 Jahre alt, tritt immer noch bei den X Games an und gilt als eine der besten weiblichen Skaterinnen der Geschichte. Baker gilt als eine der Skaterinnen mit den konstantesten Leistungen und ist seit einigen Jahren an der Rankingspitze der Disziplin Street vertreten. Sablone gewann jedes Jahr eine Medaille, seit sie das erste Mal bei den X Games antrat. Konkurrenz bekommen die Amerikanerinnen von der 19jährigen Brasilianerin Leticia Bufoni, die ebenfalls als Favoritin bei den nächsten X Games gehandelt wird.

Mit freundlicher Unterstützung von blue-tomato.com