Tag: Pivot

Starting something completely on your own, at one point in your life, is a natural step for someone motivated and creative. Fatos Veseli is not a new guy to the German skateboarding scene and definitely one of the most shining characters from the city of Cologne. The city with the Dom is quite sexy, we have to admit; definitely not because of the architecture (the city got bombed to a high percentage during WW2) but more of its people. If you have ever been to Cologne you know what we are talking about, it is almost like you can touch the harmony that is in the air.

Fatos is using Sleep-Over as his very own creative outlet and all of his friends are down with that and support his vision, that’s something you can clearly see in this first ever brand video featuring guys like Kalle Wiehn, Kevin Vietzke, Norman Wirtz, Daniel Giesecke and quite a lot of more new faces. The girls you see on the video are all good friends of the guys above, big Thank you to Anke, Charly, Mareike, Maureen, Meagan and Sophie.

A film by Gabriel Dimmig.

 

The Sleep-Over X Robotron Skateboards collaboration is now available HERE.

 

Robotron_Tee_SleepOver_White

The city of Trier has probably one of the coolest and fun looking indoor skate parks out there and it is even better looking if you can see Kalle Wiehn taking advantage of the mentioned above.

Featuring: Kalle Wiehn, Norman Wirtz, Marvin Adlhofer, Luis Richter, Simon Reinsch, Stefan Neuhaus, Philipp Vollmar, Kevin Vietzke & Yannick Zoo.

Starting in June 2015 the CONS Skate Team will be visiting cities around the world to skate, hang and promote the new Converse CONS One Star Pro. If you’re lucky and live around Cologne or Berlin – go see the whole squad, namely Kenny Anderson, Louie Lopez, Jake Johnson, Zered Bassett, Mike Anderson, Jason Jessee, Ben Raemers, Sage Elsesser, Aaron Herrington, Eli Reed, Tom Remillard, Sammy Baca, Don Nguyen, Sean Pablo, Harry Lintell, Jonas Hess, Danny Sommerfeld and Daniel Pannemann

PIVOT OS TOUR INSTA

Köln, 27. Juli
Signing Session: 16:00 Pivot Skateshop
Skate Demo: 18:00 KAP686

CIVILIST OS TOUR INSTA

Berlin, 29. Juli
Meet&Greet: 17:00 Civilist Store
Skate Demo: 18:00 Pappelpatz

Gestern haben wir von Dallas Rockvam ja schon eine ganze Menge über seine Boardcompany Frank erfahren, heute gibt es das passende Gewinnspiel dazu. Als Preis winken ein Eniz Fazliov Pro Board, ein handbemaltes T-shirt und ein gerahmtes Kunstwerk von Frank persönlich. Garniert wird das ganze von einem Haufen, zum Teil selbstgemalter Sticker. Wenn das mal nichts für die Kunstfreunde unter euch da draußen ist. Also schnell rüber zu unserer Facebookseite – dort findet die Verlosung statt. Viel Glück!

PLACE_gewinnspiel_frank-skateboards-3

Vielen Dank an Pivot.

World’s Best Boss

Was tun, wenn der Boss nervt? Wie geht man in solchen Momenten mit der Situation um? Eigentlich hilft doch immer ein Gespräch mit einem Verbündeten, um Druck abzulassen und alles in Ruhe zu reflektieren. Es geht doch sowieso nur um einen verdammten gelben Vogel. Was essen Vögel? Körner, Blätter und Würmer, richtig? Tss, Würmer? Das soll einen umhauen? Dem kann man doch im Handumdrehen alle Federn rupfen und dann ist er nackt, kahl und dürr. Sein hell leuchtendes Federkleid ist doch sowieso nur Verkleidung. Das wäre ja so, als ob man sich eines dieser doofen Sixpack-T-Shirts anziehen würde, wen haut denn so etwas heutzutage noch um?! Was wäre denn eigentlich die beste Methode, um solch einen Vogel ins Gras beißen zu lassen? Erschießen ist doch wie Perlen vor die Säue, nicht wahr?

Ach, der wird schon noch sehen, irgendwann kriegt er, was er verdient. Dieser beschissene, gelbe Kanarienvogel mit seiner ach so klugen Fliege um den Hals und diesem unfassbar schicken Filzhut. Ach wie lustig, der Vogel trägt ’ne Fliege. Dann trag ich doch gleich ’nen Affen, oder? So’n Schimpanse am Hals würde mir doch sicherlich gut stehen. Ja, ein Äffchen um den Hals gebunden und ein riesengroßer Zauberhut auf dem Kopf. Dann würde ich doch glatt als Frank durchgehen. Vielleicht reagiere ich hier ein wenig über, so ein Vogel hat es doch auch wirklich nicht so leicht. So im Großen und Ganzen sind wir doch auch irgendwie eine ziemlich krasse Truppe. Oscar, Sebi, Eniz, das sind doch alles Spitzenskater, und Frank wird sich doch sicherlich auch wieder beruhigen. Soll er doch anklopfen, wenn ich mir gerade einen baue. Und überhaupt: So eine Bewusstseinserweiterung hat doch noch keinem geschadet… sind Vögel nicht sowieso immun gegen THC?

Intro: Daniel Pannemann
Interview: Steve Forstner

Dallas Rockvam_Polejam_Photo Sam Clark002
Dallas Rockvam – Polejam
Foto: Sam Clark

Dallas Rockvam: Ey, meinst du, ich kann mir einen anzünden?
Steve Forstner: Klar, wieso nicht? Willste auch ’nen Schluck Bier? Keine Sorge, der Boss ist nicht da.
Klar, gerne.

Wenn man vom Teufel spricht… wo ist denn eigentlich der Boss, und wo kommt der eigentlich her? Gerüchte gehen um, er wäre der Cousin von Big Bird aus der Sesamstraße?
Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, wo der herkommt. Würde ja passen, wenn es der Cousin von diesem Riesenvogel wäre. Is’ ja auch ’n Vogel, gelb und so weiter. Da müsste ich Frank mal persönlich fragen, was ja bekanntlich nicht so einfach ist. Mit dem kann man doch gar nicht kommunizieren, den erreichst du ja nie!

Wie hast du den denn überhaupt kennengelernt? Kamt ihr direkt miteinander aus?
Da bin ich mir nicht so sicher. Ich würde nicht behaupten, dass wir Freunde sind. Ich arbeite für ihn. Also eher eine Hassliebe. Kennengelernt haben wir uns irgendwann zu später Stunde in einer Bar, wo alles dank einiger Biere auch ziemlich ungenau wurde. Ich glaube irgendwann bin ich auf ihn gestoßen.

Dallas Rockvam_Fastplant_Photo Sam Clark003
Dallas Rockvam – Fastplant
Foto: Sam Clark

Und ihr kennt euch nun schon länger als zwei Jahre, beziehungsweise ihr arbeitet auch mindestens genau so lange zusammen, richtig? Wie ist das Arbeitsverhältnis so? Ist er ein harter Boss, bekommst du deine Freiheiten?
Alter, was? Zwei Jahre schon? Fest angestellt bin ich seit circa einem Jahr, glaube ich. Bisher habe ich noch keinen Cent gesehen, also von daher kann es mir egal sein, ob er das liest oder nicht. Ich würde schon behaupten, dass der Vogel ein ziemlich harter Hund sein kann. Irgendwie kann ich viel besser unter Druck arbeiten. Also ist es wohl auch irgendwie meine Schuld, dass Frank manchmal ein ziemlich großes Arschloch sein kann. Überall und immer nur Deadlines und Ärsche küssen in diesem Geschäft. Manchmal frage ich mich, wie es wohl wäre, wenn ich nicht für ihn arbeiten würde. Draußen, in der freien weiten Welt. Das wird wohl vorerst ein Traum bleiben. Frank hat mir schon ziemlich klar und deutlich beschrieben, dass ich ohne ihn ein Nichts bin.

dallas_wallie
Dallas Rockvam – Wallie
Foto: Sam Clark

Gab es eigentlich mal eine Debatte um den Namen der Company oder stand der direkt fest? Wie gefällt dir der Name überhaupt?
Mir wurde keine Wahl gelassen. „It was this way or the highway.“ Aber irgendwie passt der Name auch. „To be frank“, zu Deutsch: „offen und ehrlich“… ach, eigentlich weiß ich gar nicht genau, was das überhaupt bedeuten soll, haha.

Es gibt ein paar Fotos vom Boss im Internet, aber soweit ich weiß, gibt es kaum jemanden, der auch persönlich mit ihm gesprochen hat. Spricht er nur mit dir oder auch mit den anderen Teamfahrern?
Ob man das so sagen kann, dass er mit mir spricht, weiß ich nicht und würde ich auch eher anders deuten. Vielmehr sagt er mir, was zu tun ist und wann ich es tun soll. Als ich letzten Sommer in Helsinki war, sollte ich die ganze Nacht Party machen und dann am nächsten Morgen, ohne eine Mütze Schlaf, mit einem orangefarbenen Filzmaler die gesamten Contest-Rampen mit seinem Namen bekritzeln, um nur ein Beispiel zu nennen. Natürlich hat das nicht jedem gefallen, und so wurde ich rausgeschmissen und sogar fast festgenommen. Gleichzeitig war er aber auch für mich da, denn er war auch der Grund, wieso ich eben nicht mit aufs Revier genommen wurde. Eigentlich müsstest du dich daran erinnern, ich hab doch diesen blöden Pole Jam gemacht und du hast mir dafür keine Kohle zugesteckt! Na ja, zu den anderen ist er manchmal auch ziemlich hart. „Die sollen gefälligst Wasser trinken und Bananen essen“, so Frank. Eigentlich hat er immer irgendwelche bescheuerten Ratschläge parat. Man solle doch früher abpoppen und Geduld zeigen, wenn einer der Teamfahrer einen Trick probiert und so weiter. Er ist halt unser Boss, also können wir auch nicht dazwischenreden. Am Ende des Tages hoffen wir alle, dass wir ein „Daumen hoch“ von ihm bekommen.

sebi noseblunt
Sebi Dorfer – Nosebluntslide
Foto: Nikwen

Hast du den denn jemals gesehen?
Klar doch. Aber er ist nun mal der Boss und der will seinen Angestellten das auch so zeigen. Genau so wie er uns zeigt, wenn er mit uns zufrieden ist. Das ist doch ein ganz gewöhnlicher Teil des Jobs für einen Boss.

Frank hat aber doch schon irgendwie ein ziemliches Problem mit der ganzen Corporate-Schiene, nicht wahr? Hat er sich jemals bei dir darüber ausgelassen?
Frank hat auf jeden Fall ein riesiges Problem damit, dass riesige Firmen die Ideen der kleineren klauen, um sie dann in ihr Konzept zu prügeln und an die Massen zu verkaufen. Da versuche ich ihn aber auch ein wenig in seiner Meinung zu entschärfen, da man das eigentlich nicht so schwarz/weiß sehen kann.

Dallas Rockvam_Back Smith_Photo Sam Clark005
Dallas Rockvam – BS Smithgrind
Foto: Sam Clark


Ist es heutzutage überhaupt möglich, ein erfolgreiches Unternehmen zu führen und seine moralischen Regeln einzuhalten?

Davon bin ich überzeugt. Solange man Qualität zu einem fairen Preis verkauft, wird es Kunden geben, die das so akzeptieren werden und viel mehr das Label unterstützen. Ich glaube, dass viele Skater sich wirklich viele Gedanken um Brands machen und wofür diese stehen, um sich wiederum damit identifizieren zu können. Das gibt es nicht in vielen Branchen. Du kannst also nicht wirklich beschissene Boards verkaufen, nur weil sie extrem günstig sind. Da hast du schnell einen Ruf weg und wirst es schwer haben, von der Szene wieder aufgenommen zu werden. Du musst also von Anfang an alles geben und auf dein Herz hören, damit deine Teamfahrer bei dir bleiben und es auch fühlen.

Oscar Candon_Boneless_Berlin_Photo Sam Clark
Oscar Candon – Boneless
Foto: Sam Clark

Wie steht’s denn um Trends? Ist Frank eigentlich trendy?
Das interessiert den Vogel nicht die Bohne, obwohl er ziemlich stylisch ist.

Was hält dein Boss denn von der deutschen Skateboard-Szene? Juckt den das überhaupt und will er nicht auch über den großen Teich?
Der deutsche Markt ist riesig im europäischen Vergleich, aber auch ziemlich schwierig, da es viele kleine lokale Brands gibt, die häufig einen sehr seltsamen Geschmack haben. Irgendwann soll es natürlich auch nach Amerika gehen, aber vorerst Schritt für Schritt – Babysteps.

Denkst du, dass es gerade schwierig wird, als europäische Marke in den Staaten zu landen?
Klar. Aber mit Qualität und einem guten Team ist alles möglich.

Frank ist wirklich ein riesiger Qualitätsfreak, hab ich gehört. Ist das nicht schwierig, da die
Kosten dadurch zwangsläufig höher sind?

Auf jeden Fall, gerade weil wir so eine kleine Firma sind, die relativ niedrige Stückzahlen bezieht. An einigen Tagen habe ich aber wirklich das Gefühl, dass Frank komplett irre ist. Das ist so eine Achterbahn-Beziehung mit dem.

EnizFazliov-bsfiveo-helsinki
Eniz Fazliov – BS 5-0
Foto: Alex Pires

Klingt ja nach einem Mordsspaß.
Haha, Spaß und Grusel gleichzeitig. So ist das Leben!

Und was kommt noch so auf uns zu?
Ein Frank-Video ist in Arbeit, mehr Touren, mehr Spaß und viel mehr Skateboarding.

Quartersnacks und Nike SB bringen heute ihren gemeinsamen Nike SB Dunk Low auf den Markt. Zur Feier des Tages hat Bobby Worrest es sich nicht nehmen lassen einen neuen Full Part zu filmen, der vor kurzem online gegangen ist: Den wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Civilist in Berlin, sowie der Pivot Skateshop in Köln haben die Schuhe schon im Regal – wenn auch wahrscheinlich nicht mehr lange…

Dunk-Low-uartersnacks-1520x873

Dunk-Low-Quartersnacks-Detail5-1520x873

Dunk-Low-Quartersnacks-Detail2-1520x873

Dunk-Low-Quartersnacks-Detail8-1520x873

Dunk-Low-Quartersnacks-Detail4-1520x873

Kalle Wiehn Footage ist eher selten, was nicht unbedingt schlecht ist denn der Kölsche Jung funktioniert eher nach dem Motto: Qualität statt Quantität. Dieser FS Flip zeigt erneut wie gerne man doch noch viel mehr von ihm sehen würde. Kalle Wiehn und TPDG Gang – out now.

Der Winter ist tot – lang lebe der Sommer. Und genau deswegen kommen hier mit ein bißchen Verspätung noch zwei Minuten Sommerfootage des letzten Jahres aus Köln und Umgebung. Gut Ding will Weile haben und so – zu sehen sind Kalle Wiehn, Philipp Vollmar, Fatos Veseli, Michi Niermann und weitere bekannte Gesichter… Grüße ins Rheinland!

Kippe, Kaffee, Lentpark – das haben sich die Jungs vom Pivot Skateshop wohl so gedacht und sich zur morgendlichen Session am Kölner Eisstadion getroffen. Mit dabei: Marvin Adlhofer, Fatos Veseli, David Wollmann, Norman Wirtz, Simon Reinsch, Chris Wild, Martin Propfe, Robert Hallor, Lukas Wiehn und Yukio Seidel

HUF und THRASHER begeben sich zusammen auf die “Stoops Euro Tour” und machen glücklicherweise auch zwei Stops in good old Germany. Wir freuen uns auf Skateboarding der Extraklasse, was bei diesen Namen garantiert sein dürfte: Peter Ramondetta, Joey Pepper, Josh Matthews, Dan Plunkett, Kevin Terpening, Dan Plunkett, Brad Cromer, Keith Hufnagel, Dylan Rieder und Austyn Gillette – noch Fragen?

Infos zu den beiden deutschen Tourstops:

Köln:
Donnerstag, 08.08 / 19.00 Uhr: Hang Out + Bier + Ping Pong – Brüsseler Platz 22 hosted by Pivot Skateshop
Freitag, 09.08 / 17.00 Uhr: Demo am Kap686

Berlin:
Sonntag, 11.08 / 17.00 Uhr: BBQ + Berliner Rolle am Pappelplatz hosted by Civilist