Tag: snapshot

Now that Isle Skateboards set the release date for their first full length video “Vase” (14.11.2015), we are proud to present some snapshots from the last Isle tour to Paris. Enjoy the gallery and merci beaucoup Sylvain Tognelli for sending them over!

000019930001

000019930002

000019930003

000019930004

000019930005

000019930006

000019930007

000019930008

000019930009

000019930010

000019930011

000019930012

000019930013

000019930014

000019930016

000019930017

000019930018

000019930019

000019930020

000019930021

000019930022

000019930023

000019930024

000019930025

000019930026

000019930027

000019930028

000019930029

For all of you who didn’t get the chance to join the official Nike SB Berlin Open Aftershowparty on saturday night: You missed something big, but don’t worry: As usual, we took some pictures, so you can see what went down. Shout out to all the DJs, our friends and all of our very honored guests, we had loads of fun! See you next time!

Snapshot is forever.

000021270007

000021270008

000021270012

000021270013

000021270016

000021270020

000021270024

000021270035

000021270036

000021280004

000021280023

000021290001

000021290013

000021290015

000021290019

000021300001

000021300005

000021300009

000021300012

000021300013

000021300021

000021300023

000021300030

000021300034

000021290024

Looks like the new thing for this year is having skateboard events by the beachside. And guess what: we don’t mind that! Mille Grazie to Vans for the invitation to this year’s edition of the Vans Spring Classic. It’s the most popular mini ramp contest in Italy, not only showcasing some of the best transition skaters from Europe but also from the U.S.. The Anti Hero team showed up including Grant Taylor who definitely turned out to be the biggest name to annihilate this amazing and newly built ramp. Located in the beach town of Riccione, close to Rimini, the Spring Classic not only offered insanely great skateboarding, but also a lot nice entertainment surrounding the main event – from concerts, to parties, free beers, all the way to girls in blue dresses dancing like there’s no tomorrow. All in all, it was a weekend where it was easy to get a solid sunburn while watching mini ramp skating at it’s best while meeting awesome people. The Italians call it la dolce vita – and we want more!

Top 3:

1st – Aurelien Giraud (FR)
2nd – Alex Hallford (UK)
3rd – Ivan Federico (IT)

Final Video:

By Benni Markstein
BS Ollie Grant Taylor by Federico Romanello

More Recaps

Als wir vor dem Hotel unser Shuttle nach Badalona betreten wollen öffnet uns der Fahrer mit den Worten “Living the dream!” die Tür und wir amüsieren uns köstlich darüber. Warum hat er das gesagt? Wie konnte er nur wissen? Barcelona ist noch immer ein Traum für Skateboarder – Streetlife am MACBA mit 300 Leuten, kaltes Cerveza, ein Contest in der Stadt, durch den ein längst vergangenes Mastership-Feeling aufkommt, perfekte Bodenverhältnisse, usw., etc. pp.. Vier Tage lang treiben wir uns auf unseren Boards zwischen Street League, Strandpromenade, Tapasbars, Curblines und Contestparties herum, bewaffnet mit den berühmt berüchtigten PLACE Snapshot Kameras, um das einzufangen was außerhalb des Skateparks passiert – ganz normaler, investigativer Skateboard-Journalismus eben.

By Benni Markstein & Bmin Boje

In guter alter Tradition hatten wir letzten Freitag gemeinsam mit den Looky Looky Girls zur alljährlichen Geldverbrennung eingeladen. Schön dass so viele von euch unserem Ruf gefolgt sind und den Weg durch die Hinterhöfe Kreuzbergs angetreten haben, um im Freudenzimmer mit uns das neue Heft zu feiern – wir haben uns über jeden von euch gefreut. Hier ein paar Eindrücke aus unseren Quicksnaps – für alle, bei denen sich der Nebel der Nacht noch nicht verzogen hat…

Mehr Snapshot Recaps gibts hier…

Für diesen besonderen Jahresrückblick wühlen wir uns durch die die Untiefen unseres iPhone-Fotoalbums. Dabei merken wir sofort, dass auch im Jahr 2014 wieder eine Menge los gewesen ist: wir waren unterwegs, haben Leute getroffen, Momente erlebt, Dinge gesehen, Sachen gemacht und unterm Strich ein wirklich gutes Jahr gehabt. Zeit also, dieses noch einmal in Stichpunkten Revue passieren zu lassen:

Anfang des Jahres Donovan Piscopo zum Interview getroffen – stylischer Dude und außergewöhnlicher Skateboarder.
IMG_9096

IMG_9098

Mit Casper skaten gegangen und dabei von Dwag fotografieren lassen. Die beiden haben sich sichtlich gut verstanden.

IMG_9274

Tupac in der Bahn getroffen.
IMG_9477_2

Vogelfreiheit Sundays Pt.1
IMG_9489

Hjalte Halberg zum Smalltalk geladen. Danach hat der den Shelter zerbacktailed.

IMG_9502

Aus der Kategorie “Dinge auf den Boden legen und fotografieren” Pt.1
IMG_9508_2

Random…
IMG_9533

Personal Insta-Moment
IMG_9575_2

In London zur Supreme “Cherry” Premiere gewesen und unter anderem Dylan Rieder getroffen.
IMG_9604

Mit Louis Taubert in Kiel den neuen Ankerrampen Park ausgecheckt.

IMG_9736

Vogelfreiheit Sundays Pt.2
IMG_9877_2

Mit Toni Pohlmann angelegt und bösen Blick kassiert
IMG_9950

Vogelfreiheit Sundays Pt.3
IMG_0187_2

Warum lag an den Bänken eigentlich Stroh, Denny Pham? Battle At The Bänke 2014 als vollen Erfolg verbucht.

IMG_0316

Aus der Kategorie “Dinge auf den Boden legen und fotografieren” Pt.2
IMG_0474

Zu Recherchezwecken unseres Berichts über Skateboard-Deutschland und zur Lage der Nation auf der Biermeile herumgetrieben. Unsere Experten konnten wichtige Erkenntnisse sammeln.
IMG_0477

Und Pfand sammeln.
IMG_0482

Mit den adidas Boys in der Stadt unterwegs gewesen. After-Line-Moment mit Dennis Durrant

IMG_0530

Skateboard-Party gemacht
IMG_0533

Mit Panne nach Helsinki geflogen – sehr amüsante Tage mit lustigen Menschen verbracht, bei dem der Contest eher zur Nebensache wurde.
IMG_0619

Aus der Kategorie “Dinge, die Menschen an den Bänken tun, die wir nie für möglich gehalten hätten.”
IMG_0806

Fanfreundschaft in Köln – Bös und Mixen
IMG_0862

Auch so hat der diesjährige Sommer leider ausgesehen – trotzdem das Red Bull Offsprings Finale über die Bühne gebracht.

IMG_0863

Pilze gesammelt.
IMG_0986_2

Zu Gast bei Yaws im Arrow & Beast in Stuttgart gewesen – holla!
IMG_1130

Kurz vor Weihnachten Jonathan Peters in Kreuzberg beim Filmen getroffen. Er ist einfach immer unterwegs und hat in diesem Jahr sein wunderbares Video “Propeller Island” veröffentlicht.
IMG_1321_2

Wir wünschen allen Lesern ein Frohes Fest und besinnliche Feiertage!

Fotos: Mark Stone
Mehr Snapshot Recaps

Sprachmemo Am Flughafen vom 30.September 2014, 06:23 Uhr, Rollkoffergeräusche: “So: Kippe, Tegel, morgens um halb sieben, mir ist mega schwindelig, Kaffee gibt’s dann in Paris…” Mit diesen Worten beginnt die Reise unseres Außenreporters Bmin Boje, bewaffnet mit diversen Snapshots, einer Leica Minilux Kompaktkamera und dem Spezialauftrag Stefan Janoski zum Interview zu treffen. Dieser treibt sich in der französischen Hauptstadt herum, da am Abend sein Videofeature “This Is Janoski” vom Desillusion Magazin premiert werden wird. Sprachmemo Der Flug, 08:32 Uhr, Stimme des Flugbegleiters: “Remaining flight time is 10 to 15 minutes and the temperature in Paris is quite chilly, 14°.”

PARIS

000016

000026 Kopie

000026
Sonic by Invader

000029 Kopie

000042 Kopie

000042

000001
Roman, Wallride

000001
Salut Alex Pires

000015

NOZBONE SKATESHOP

Als erste Anlaufstelle für Skater in einer Stadt bietet sich stets ein guter Skateshop an. In Paris heißt dieser Nozbone, für den u.a. Kevin Rodrigues, Sylvain Tognelli und Sam Partaix unterwegs sind.

000011

000012

000013

000022
K-Rod und Alex

000023

THIS IS JANOSKI – VIDEO PREMIERE

000016

000019

000020

000021 Kopie

000025

000026

000027

000029 Kopie

000030
Pires and Remy Taveira

000031

000036
Freundin, Stefan Janoski und Pierre David

000039

000018
Janoski Bronze Statue

000029

000038

000019

Das Interview mit Stefan Janoski erscheint in PLACE 049 am 04.11.

Mehr Snapshot Recaps

Gemeinsam mit den Girls der LookyLooky Posse hatten wir letzten Freitag zur Geldverbrennungsparty bei Vatos Tacos in Kreuzberg geladen. Dass der Abend so überschwänglich und fröhlich werden würde, hätten wir uns beim besten Willen nicht vorstellen können. Umso schöner, dass es anscheinend allen Gästen gefallen hat und wir die Party in die Schublade EPISCH einsortieren können. Danke fürs Kommen, es war uns eine Freude und statt tot oder reich sind wir heute immer noch ein bißchen tot und arm. Aber es hat sich gelohnt – hier die ungeschönte Wahrheit aus unseren Quicksnaps:

placexlookylooky2

placexlookylooky3

placexlookylooky4

placexlookylooky5

placexlookylooky6

placexlookylooky7

placexlookylooky8

placexlookylooky9

placexlookylooky10

placexlookylooky11

placexlookylooky12

placexlookylooky13

placexlookylooky14

placexlookylooky15

placexlookylooky16

placexlookylooky17

placexlookylooky18

placexlookylooky19

placexlookylooky20

placexlookylooky21

placexlookylooky22

placexlookylooky23

placexlookylooky24

placexlookylooky25

placexlookylooky26

placexlookylooky27

placexlookylooky28

placexlookylooky29

placexlookylooky30

placexlookylooky31

placexlookylooky32

placexlookylooky33

placexlookylooky34

placexlookylooky35

placexlookylooky36

placexlookylooky37

placexlookylooky38

placexlookylooky39

placexlookylooky40

placexlookylooky41

placexlookylooky42
Am Ende ist der auch der letzte Film gerissen…

Mehr Snapshot Recaps

Oder: 27 Stunden in Englands Haupstadt, bewaffnet mit zwei Einwegkameras in Erwartung des vielbesprochenen Supreme Videos “Cherry”.

London ist Horror. Die Straßen sind überfüllt mit zu vielen Menschen und in die falsche Richtung fahrenden Autos und mehr als einmal wären beinahe unsere beiden PLACE Redakteure von einem roten Doppeldeckerbus oder einem schwarzen Taxi “mitgenommen” worden. Look left, look right – darauf sollte man sich in den Straßen rund um Covent Garden gefälligst halten. Nach links und rechts wurde eh viel geschaut, denn es gab viel zu sehen: Jason Dill in weißer Jeans und Timberlands vor dem Prince Charles Cinema zum Beispiel. Dort stand er nach der Videopremiere von “Cherry” rauchend, während er sich der Anhängerschaft präsentierte – im Rumstehen stylisch sein muss man auch erstmal drauf haben. Kaum weniger ansehnlich zeigten sich Dylan Rieder, Alex Olson, William Strobeck, Earl Sweatshirt und Co., die extra für die Europapremiere nach London gekommen waren. Mit einer Packung Kirschen im Gepäck folgten Daniel Pannemann und Benni Markstein der Einladung in eine Londoner Nacht mit vielen Schlangen, Gin Tonics und einem besonderen Video.

Oder: 24 Stunden in Frankreichs Haupstadt, bewaffnet mit zwei Einwegkameras in Erwartung des neuen Nike SB Videos Chronicles 2 zu Pianoklängen und viel Champagner.

Zur Demo und zum Signing waren der frisch gekürte Skater Of The Year Ishod Wair und sein Teamkollege Justin Brock extra nach Paris gereist. Zusammen mit ihren europäischen Kollegen Tim Zom, Kyron Davis ud Maxime Geronzi bewiesen die Helden der Leinwand ebenfalls live vor Ort ihre Skills auf dem extra angefertigten Parcours. Dieser war tagsüber für die Kids geöffnet, die es sich nicht nehmen ließen, über die Rampen wie ein wild gewordener Ameisenhaufen her zu fallen. Es folgt ein Einweg-Recap in chronologischer Reihenfolge der PLACE Redakteure Daniel Pannemann und Benni Markstein.


Hotelzimmer gegenüber des berühmten Spots in Bercy: check.


Quicksnap-Romantik vor der anstehenden Madness


French Kids


One Shot


Der Mann, der für das Cliché Video “Bon Voyage” verantwortlich ist – Boris Proust


BS Smith Grind von Guillaume Caracioli, während Ishod seinen Kollegen Kyron für den zuvor gestandenen BS Nosepick highfived


Champagner aus der Flasche? Pas de problème.


Schnell noch ein Selfie…


Monkey war da!


Tim Zom – FS Feeble


Premiere


Schwinghammer, Esel und Pires – Santé!


Wu Tang, Dr. Dre, Kanye auf dem Piano? Par excellence!


Yo, Akim Cherif war da!


Ishod “Skater Of The Year – I don’t care” Wair und Nike SB Frankreichs Fahrer JP Villa


Justin Brock, Eelco, Marcel Veldman, Björn, und Koen


Au revoir!