WANNA GO FLOW VIDEO UND FOTOS – THE WEEKEND

Hier ist endlich unser “Wanna Go Flow?” – Artikel. Unsere drei Finalisten Daniel Schwiese, Alex Heuer und Kilian Schöner waren ein Wochenende in Berlin. Was dort so abging, könnt ihr in Ausgabe 30 lesen und den Clip und extra Fotos gibt es jetzt exklusiv hier. All Pics by Jonas Wedelstädt.

Daniel und Kilian am Spot der Visionäre

Günni war am Start für eine kleine Session in der Skatehalle Berlin. Danke, Bro. Treflip im Günnistyle.

Freitag, 22.07.2011

Alex und Daniel kamen mittags von der S-Bahnstation mit einem Döner in der Hand die Strasse runter. Es schiffte wie am Stück. Na toll. Eigentlich hatten wir Streetskaten geplant, aber unser Warm Up Spot, die Bänke, direkt gegenüber waren damit auch ins Wasser gefallen. Also zeigten wir den Jungs ihre Bleibe. Eine exklusive Luxussuite war es vielleicht nicht, aber die Hostels in Berlin sind schon alle durchaus okay und die Jungs waren zufrieden. Was die beiden jedoch nicht wussten: Stefan Günther und Simo Mäkäla sind extra gekommen um mit den Gewinnern zu skaten. Alex und Daniel sind total ausgerastet, als sie das erfahren haben. Also ausgerastet ist vielleicht übertrieben, aber ich denke sie fanden es schon cool, dass die Euro Fahrer von Alien Workshop am Start waren. Nach einem kurzen Kennenlernen beschlossen wir in die Skatehalle Berlin zu gehen, damit sich die Jungs ein bisschen warm fahren konnten. Simo war leider angeschlagen von einer Grippe und verzog sich mit uns auf die Trbüne. Hier konnten wir uns ein erstes Bild machen über das Skating von Daniel und Alex. Wir waren schwer beeindruckt, auch schon allein davon, dass Alex wieder skaten konnte, wo er sich erst vor sechs Wochen von einem Bänderriss kuriert hatte. Doch bei Regen plus Schulferien ist die Skatehalle dementsprechend voll und so war es alles andere als eine entspannte Session, aber geskatet wurde trotzdem. Günni war die ganze Zeit on fire und hat seine Marke im Park gelassen, bevor er sich um 17 Uhr wieder aus dem Staub machen musste, da am nächsten Tag ein Motorrad Contest auf seinem Programm stand…

Daniel und Alex im Hostel. Chillen, bevor es in den Mellowpark ging.

Kilian Schöner. Laserflip. Spot der Visionäre.

Samstag, 23.07.2011

Der Wetterbericht hatte nicht zu viel versprochen. Die Sonne schien und ab 12 Uhr konnten die Session an den Bänken beginnen. Zu Kilian´s Überraschung erschien Flip und Analog Fahrer Ben Nordberg an Berlin´s most known Spot und die Boys waren mal wieder ein bisschen mehr gehyped. Ben sollte eigentlich schon abends zu uns stossen, jedoch hatte ihn die “Bitch on the reception” (O- Ton Ben) nicht ins Hostel gelassen und er hat sich kurzerhand umquartieren lassen in ein anderes Hotel. Aber jetzt war er da. Denny Pham und Yannick Schall , Berlin´s bekannteste Bänke Locals, mischten sich auch mit in die Gruppe. Schnell hatte unsere Masterfilmer Julius ein paar nette Lines im Kasten von allen drei…

Daniel Schwiese. Bs Heelflip fakie Nosegrind.

Simo Mäkelä. Wallride, Polendenkmal, Friedrichshain.

Hänger unter sich.

Ben Nordberg war am Start. Smooth Style to the fullest.

Sonntag, 24.07.2011

Um den Tag smooth zu beginnen, trafen wir uns am Spot der Visionäre. Hier sind die bekannten Wobbles und Up- Ledges. Also ein guter Warm Up Spot. Alex hat man seinen Bänderriss immer mehr angemerkt, denn er chillte die meiste Zeit ab, während Kilian per Laserflip und Daniel per 360 Flip aus der Ledge schon zwei gute Tricks im Kasten hatten. Um das Beste aus Ben Nordberg rauszuholen, fuhren wir dann nochmal in den Volkspark, wo eine Spine Minirampe steht, auf der Ben dann richtig aufgeblüht ist. Auch Kilian liess sich die Session mit seinem Idol nicht entgehen. Da Ben sehr lässig fährt, dauerte es zwar ein wenig, aber sein Hardflip Pivot to fakie war dafür umso mehr eine Augenweide für alle Beteiligten. Damn. Das war Profi Shit, wie man es sehen will. Unsere letzte Anlaufstation war die Baustelle, wo lediglich nur noch Kilian skatete. Aber er hatte uns versprochen, das 15er Rail anzutesten und nach ein paar Anfahrten, sprang er furchtlos in das Monster von Geländer. Unsere Kiefer klappten nach unten, da er 5 von 5 Versuchen bis nach unten slidete und auf seinem Brett blieb. Die Ausfahrt hat ihn jedoch aufgehalten. Fieser Boden und Pflastersteine schienen die Weiterfahrt unmöglich zu machen. Also besorgten wir ein paar Bretter, die wir in die Einschlagzone legten. Hierzu muss man sagen, dass diese wirklich beschissen waren, aber Kilian wollte das Ding eintüten und so feuerten ihn alle Leute am Spot an…

Kilian Schöner. Bs Nollie Bigspin. Polanski.

Daniel Schwiese. Crooks to Backlip. Skatehalle Berlin.

Der Spot war irgendwie nicht soo geil für Ben.

Den kompletten Artikel findet ihr in Place Ausgabe Nr.30. Jetzt am Kiosk. Go Get It.