WEISSER UND WEIßER AN DER BASILIKA

Paul Weisser und Simon Weißer kommen beide aus Emmendingen bei Freiburg, sind aber nicht verwandt. Die unterschiedliche Schreibweise ihrer Nachnamen ist jedoch gelegentlich ein Anlass für Kabbeleien zwischen den beiden. Simon meint “Weißer” sei durch das klassische “ß” viel ruhmreicher und besonderer, während Paul das doppelte “s” gerne als Anzeichen für die Modernität seiner Sippe anpreist.

Beide sind zusammen aufgewachen und nun ihrer alten Heimat entflohen. Paul ist nach Köln gezogen, während Simon sich Trier als neues Domizil ausgesucht hat. Bei einer dicken Reunion haben sie es sich nicht nehmen lassen, der Basilika gemeinsam ihre Stempel aufzudrücken. Einer mit “ß” und der andere mit doppeltem “s”…

By Sebastian Hartung:

FS Nosegrind
Die Basilika ist wohl einer der geilsten Spots in Deutschland, wenn es darum geht eine Low-To-High-Ledge zu fahren. Einige fleißige Trierer Bienchen haben die über die Jahre komplett abgerundeten Kanten der Ledges repariert, so dass man nun sogar wieder gemütlicher Grinden kann. Simon – FS Nosegrind.

Doublebonk
Der Brother-From-Another-Mother-Bonk.

Wallride
Checkt den kleinen Jungen im Hintergrund! Wenn der mal nicht in ein paar Jahren ein Skateboard haben möchte… Paul – Wallride.

FS Ollie Wallride
Wer von euch hätte den Spot unweit der Basilika geahnt? Wer hätte den Move dann auch sofort umgesetzt? Simon – Frontside Ollie Wallride

FS Blunt + FS Five-0 BS revert
Die beiden Tricks kamen sehr schnell, bevor sich an einem dritten leider die Zähne ausgebissen wurde. Paul – Fs Blunt und Frontside Five-O Backside Revert.

Nosegrind Nollieflip off
A.B.D. oder N.B.D.? Wahrscheinlich sogar E.G.A.L.! Simon kann einfach sehr gut auf der Nose balancieren und dann Nollieflips folgen lassen. FS Nosegrind Nollieflip off.

Mehr von den Jungs gibt es bei fry-zine